Häufig gestellte Fragen

  • Auf welche Parameter sollte man bei der Auswahl von Fenstern achten?

    Fenster sind nicht nur eine Dekoration des Hauses, sondern gewährleisten seinen Bewohnern auch Sicherheit, Wärme und Stille. Bei ihrer Auswahl sollte man auf einige sehr wichtige Parameter achten.

    Der wichtigste von ihnen ist der Wärmedurchgangskoeffizient des gesamten Fensters, der als Uw bezeichnet wird. Je niedriger sein Wert, umso besser. Fenster mit möglichst niedrigem Uw halten eine optimale Temperatur im Inneren aufrecht, sind energiesparend und erfüllen die Normen der Passivbauweise (Uw £ 0,8 m2K). Auf die Wärmedämmung des Hauses haben außerdem Einfluss: Breite des Einbauprofils (> 80 mm), Art des Scheibenpakets (am wärmsten sind 3-Scheiben-Fenster) sowie die Anwendung eines Scheibenzwischenraums.

    Bei der Berücksichtigung der Dichtheit der Fenster lohnt es sich, darauf zu achten, welche Beschläge und Dichtungssysteme im Fenster eingesetzt werden. Abakus Okna S.A. montiert die besten Beschläge ihrer Klasse Roto NT mit RotoSil Nano Beschichtung. Für verbesserte Wärmedämmung montieren wir  2 Druckdichtungen sowie eine zusätzliche Mitteldichtung, die die akustischen Eigenschaften der Fenster verbessert.

    Der Parameter, der in Einfamilienhäusern und im Erdgeschoss gelegenen Wohnungen besonders wichtig ist, ist der Einbruchschutz. Abakus Okna S.A. bietet Beschläge bis zur Klasse RC2. Einbruchschutz-Scheibenpakete, die schwer einzuschlagen sind. Auf diese Weise gewährleisten sie optimalen Schutz und Sicherheit.

  • Was ist das und wie wählt man den besten Uw-Wert?

    Der Uw-Wert ist der Wärmedurchgangskoeffizient des Fensters, der uns mitteilt, wieviel Wärme durch das gesamte Fenster entweicht (nicht nur durch die Scheibe – darüber informiert der Koeffizient Ug). Je niedriger sein Wert, umso wärmer das Fenster. Energiesparfenster haben einen Koeffizienten von nicht mehr als 1,3 W/m2K, und der Uw Wert von Fenstern, die die Normen der Passivbauweise erfüllen, darf 0,8 W/m2K nicht überschreiten. Die besten Hersteller, wie Abakus Okna S.A., bieten Fenster mit einer Wärmedämmung unter 1,0 oder sogar 0,8 W/m2K, die warm, energiesparend und passiv sind.

  • Welche Fenster sind besser – aus PVC oder aus Aluminium?

    PVC und Aluminium sind zwei völlig verschiedene Materialien, die für verschieden Anwendungen geeignet sind. Der Auswahl des Verbundstoffes hängt von den Bedürfnissen und dem Verwendungszweck ab.

    Wenn wir auf der Suche nach modernen, beständigen, steifen Lösungen mit vielen Verglasungen sind, sollten wir auf Aluminium setzen. Bis vor Kurzen wurde Aluminium vor allem in Hotels oder Bürogebäuden eingesetzt, und begeistert in letzter Zeit auch in Projekten moderner Häuser, die im Stil des rohen Minimalismus gehalten werden.

    Für Häuser und Wohnungen wird viel häufiger PVC eingesetzt, im Hinblick auf die viel bessere Wärmedämmung und Energieersparnis. PVC-Fenster werden auch in der heute so beliebten Passivbauweise verwendet.

    Es besteht auch die Möglichkeit, Materialien zu verbinden. Abakus Okna S.A. bietet bluALU Fenster>>, die das warme PVC-Profil mit dem modernen Aussehen in Form von Aluminium-Aufsätzen verbinden.

  • Wieviele Kammern sollte ein Fenster haben?

    Profile von PVC-Fenstern sind aus Kammern aufgebaut. Der Koeffizient der Wärmedämmung ist am niedrigsten (also am besten – am wärmsten) in Fenstern mit breitem Profil – 6 Kammern oder mehr.

  • Was ist die optimale Einbaubreite von Fenstern?

    Die beste Zurückhaltung von Wärme wird dann gewährleistet, wenn die PVC-Rahmen mehr als 80 mm Breite aufweisen. Das sind die breitesten und gleichzeitig im Hinblick auf ihre Funktionalität optimalsten Fenster, die im Verkauf erhältlich sind.

  • Warum ist es wichtig, aus welchem Profil das Fenster besteht?

    Fensterprofile sind die Grundlage jeder Fensterkonstruktion. Je besser das Profil, auf dem das Fenster hergestellt wurde, umso stärker ist die Konstruktion der Fensterrahmen, Flügel oder Pfosten. Abakus Okna S.A. produziert Fenster auf Profilen der besten Hersteller – Salamander sowie Rehau.

  • Was ist die warme Kante?

    Die warme Kante ist der sog. Scheibenzwischenraum mit geringer Wärmeleitfähigkeit. Die Anwendung der warmen Kante führt zur Erhöhung der Scheibentemperatur und reduziert das Phänomen von Kondenswasser, was wiederum dafür sorgt, dass die Luftfeuchtigkeit im Raum höher sein kann (ohne Befürchtungen, dass Wasserdampf auf den Scheiben im Inneren des Raums auftritt).

  • Wieviele und welche Dichtungen sollte ein Fenster haben?

    Die Anzahl der Dichtungen und das Material, aus dem diese bestehen, sind vor allem für den Grad an Luftdurchlässigkeit und Wasserdichtheit der Konstruktion verantwortlich. Die Dichtung ist eine sehr bedeutende „Kleinigkeit“ und dabei ein immer noch zu wenig geschätztes Element der Fensterausstattung. Die Fenster der Standard Linie red aus unserem Angebot sind Systeme mit zwei Dichtungen, die Fenster aus der Premium Linie blu – mit drei Dichtungen. Fensterkonstruktionen mit mittlerer Dichtung (blu Linie) sind eindeutig dichter als Konstruktionen ohne mittlere Dichtung – sowohl im Hinblick auf Luftdurchlässigkeit als auch Wasserdichtheit.

  • Worin unterscheiden sich Standard-Griffe von Roto Line Secustic?

    Der Roto Secustic Griff ist eine fortschrittliche technische Lösung, die mit dem RAL-Zeichen zertifiziert wurde. Tests haben höchste Zuverlässigkeit und Benutzerkomfort für viele Jahre nachgewiesen.  Er hat eine Designerform, die sowohl in klassische als auch moderne Räumlichkeiten passt.

  • Was ist die Garantiezeit auf Fenster?

    Abakus Okna S.A. gewährt auf alle Fenster und Balkontüren aus PVC eine 5-jährige Garantie, HS und PSK Terrassentüren sowie Außentüren hingegen unterliegen einer 2-jährigen Garantie. Wir gewährleisten die beste Produktqualität und Freude am mängelfreien Betrieb.

  • Was bedeutet Passivhaus?

    Das Wesen des Passivhauses ist die Gewinnung von Wärmeenergie von Außen, bei gleichzeitiger Einschränkung ihrer Emission nach Außen.

  • Worin unterscheiden sich Passivfenster von Energiesparfenstern?

    Passivfenster haben einen niedrigeren Wärmedurchgangskoeffizienten der Fenster. Es wird angenommen, dass Energiesparfenster einen Koeffizienten von nicht mehr als 1,3 W/m2K, und der Uw Wert von Fenstern, die die Normen der Passivbauweise erfüllen, einen Wert von 0,8 W/m2K nicht überschreiten darf.

  • Welche Modelle sind aus Energiesparsicht die besten?

    Fenster mit der besten Energiesparklasse sind die Produkte der Premium Linie blu: bluEnergy, bluSynego, bluDecoro, bluIntero, bluVisio, bluAlu. Sie erfüllen auch die Normen der Passivbauweise.

  • Sind Energiesparfenster teurer?

    Auf den Fensterpreis wirken sich viele verschiedene Faktoren aus. Dazu gehören: eingesetztes Scheibenpaket, für den Bau des Fensters verwendetes Profil (Salamander blueVolution 82mm/Rehau Synego 80 mm) sowie Ausstattung (z. B. Einsatz einer warmen Kante). Energiesparkennzahlen sind also kein Entscheidungsfaktor für den Preis.

  • Wie und wo kann ich Fenster bestellen?

    Um einen Vertriebshändler der Abakus Okna S.A. zu finden, empfehlen wir Ihnen, unter der Registerkarte Vertriebsnetz>> nachzusehen und die Suchfilter zu nutzen. Auf diese Weise erhalten Sie ganz einfach die Adresse des Vertriebshändlers in Ihrer Nähe sowie seine Kontaktdaten.

  • Wie ist die Bearbeitungsdauer von Bestellungen?

    Die Frist für die Bearbeitung von Bestellungen hängt von den gewählten Fensterparametern, der Bearbeitungszeit der Bestellung beim Vertriebshändler, der Verfügbarkeit des Monteuren, der Saison etc. ab. Vor dem Einreichen einer Bestellung, ist es Aufgabe des Vertriebshändlers, den Kunden über die ungefähre Frist für die Bearbeitung seiner Bestellung zu informieren.

  • Wie wird man Partner von Abakus Okna S.A.?

    In der Vertriebshändler-Zone>> haben wir alle notwendigen Informationen zur Möglichkeit der Zusammenarbeit mit Abakus Okna S.A. gesammelt. Hier können Sie sehen, wie wir neue Modelle der Zusammenarbeit gründen und welche Vorteile unsere Partner dank dem Eintritt in die Geschäftsbeziehung mit uns genießen.